Hochjoch-Hospiz 2.413 m, Ötztaler Alpen              »Übersichtskarte

(Foto: Lizenz: CC-BY-SA-2.0-DE Wikipedia Andreas Urban)

Saisonende am 25. September 2015, Skitourenöffnung ab Anfang/Mitte März 2016

Das Hochjoch-Hospiz liegt in 2413 m Höhe im hintersten Rofental und ist im Sommer wie im Winter ein wichtiger Stützpunkt für die Ötztaler Rundtour.

Die Hütte liegt am Verknüpfungspunkt zahlreicher Wanderwege und bietet mit der Mittleren Guslarspitze eine Gipfeltour mit herausragender Aussicht. Konditionsstarke Geher können sich von hier an die Weißkugel, den zweithöchsten Berg in den Ötztalern, wagen und überschreiten hierbei den Hintereisferner in voller Länge. Aus Gründen der besseren Akklimatisation ist das Hochjoch-Hospiz zudem eine wichtige Zwischenstation für den Aufstieg zum Brandenburger Haus.

Das Hochjoch war einstmals ein wichtiger Übergang von Nord- nach Südtirol. Dies war auch der Grund dafür, dass bereits 1869 eine erste Schutzhütte an diesem Weg errichtet wurde. Das heutige Hochjoch-Hospiz trat 1927 dessen Nachfolge an und kann mit einer besonders liebevollen Einrichtung aufwarten.

Seit 2014 mit (kostenpflichtigem) WLAN-Hostspot WLAN-Hotspot

Zusätzliche Informationen